Download Computergrafik in der Differentialgeometrie: Ein Arbeitsbuch by Wolfgang Nickel, Kurt Endl, Eberhard Malkowsky PDF

By Wolfgang Nickel, Kurt Endl, Eberhard Malkowsky

E. Malkowsky: Studium der Mathematik und Physik, anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hochschulassistent am Mathematischen Institut der Universität Gießen, seit 1992 Senior Lecturer an der college of Stellenbosch (RSA). Wolfgang Nickel: Studium der Mathematik und Physik mit Abschluß Diplom in Mathematik, anschließend bis 1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mathematischen Institut der Universität Gießen, 1992 merchandising mit einer Dissertation über die Erweiterung einer in Gießen entwickelten Grafiksoftware auf Probleme der Differentialgeometrie.

Show description

Read or Download Computergrafik in der Differentialgeometrie: Ein Arbeitsbuch für Studenten inklusive objektorientierter Software PDF

Similar software books

Visual Basic 6 Black Book: The Only Book You'll Need on Visual Basic

Product used to be in ideal situation and repair used to be nice. i'm going to buy back from this vender.

A Code Mapping Scheme for Dataflow Software Pipelining

This monograph advanced from my Ph. D dissertation accomplished on the Laboratory of laptop technology, MIT, through the summer season of 1986. In my dissertation I proposed a pipelined code mapping scheme for array operations on static dataflow architectures. the most addition to this paintings is located in bankruptcy 12, reflecting new learn effects constructed over the last 3 years when you consider that I joined McGill University-results dependent upon the foundations in my dissertation.

Fast Software Encryption: 10th International Workshop, FSE 2003, Lund, Sweden, February 24-26, 2003. Revised Papers

This publication constitutes the completely refereed postproceedings of the tenth overseas Workshop on quick software program Encryption, FSE 2003, held in Lund, Sweden in February 2003. The 27 revised complete papers provided have been rigorously reviewed, enhanced, and chosen from seventy one submissions. The papers are geared up in topical sections on block cipher cryptanalysis, Boolean capabilities and S-boxes, flow cipher cryptanalysis, MACs, block cipher thought, aspect channel assaults, new designs, and modes of operation.

Concurrent Prolog - Vol. 1: Collected Papers

Concurrent Prolog brings jointly for the 1st time descriptions of the foremost concurrent common sense programming languages proposed thus far for destiny parallel computers. specifically, it describes the concurrent common sense programming language Flat Concurrent Prolog, a finished and radical method of parallel computing that's in response to an easy beginning.

Extra info for Computergrafik in der Differentialgeometrie: Ein Arbeitsbuch für Studenten inklusive objektorientierter Software

Sample text

DrawCurve3D: VAR ..... X: IF OnlyScreen THEN BEGIN L := 0: TToP (T, P); Project (P, PrRay,Dist,Q); Check (P,PrRay,Dist, Chk); ChkOl d := Chk; TransformationOS (0, PScr); IF Chk THEN HoveToPtScr (PScr); 1. Die Technik des Zeichnens 42 CASE (IP > 0) OF TRUE: BEGIN END; FALSE: BEGIN FOR L := 1 TO LL DO BEGIN T := T+Step; TIoP (T, P); Project (P, PrRay,Dist,O); Check (P,PrRay,Dist, Chk); DrawOS (WP,O,ChkOld,Chk,Col); ChkOld := Chk; END; END; END; END (*** OF OnlyScreen=TRUE ***) ELSE BEGIN END; END; Wie wir sehen, wird hier im Unterschied zur Methode DrawCurve2D nach der Berechnung des Kurvenpunktes P in TToP zunachst die Prozedur Project aufgerufen.

Mit dem darauf folgenden Aufruf der Methode Init wird das Objekt Helix initialisiert. Als Checkprozedur übergeben wir dabei die in der Unit UDraw definierte Prozedur Check3DTRUE. In ihr wird der Parameter Chk immer auf TRUE gesetzt. Nun rufen wir die Methode ScanForI3D des Objektes Helix auf. Diese liefert das kleinste 3D-Intervall, welches die Helix vollständig enthält. Dieses Intervall wählen wir als unser Welt intervall WI3D. 12 Beispiele für 3D-Kurven 45 gezeichnet. Abschließend wird mit der Routine CloseGraphic in den Textmodus zurückgeschaltet.

Die Technik des Zeichnens 30 us haben wir zwei gewählt. Die für TS bzw. TE eingegebenen Werte 0 bzw. 2n bedeuten, da~ wir einen vollen Kreis erhalten. Nun rufen wir die Methode ScanForI2D des Objektes Circ auf. Diese liefert das kleinste 2D-Intervall, welches den Kreis vollständig enthält. Dieses Intervall wählen wir als unser Welt intervall WI2D. Die Zeichenroutine DrawCurve2D zeichnet dann den Kreis. Zum Schlu~ des Programmes mu~ der Grafikmodus wieder verlassen werden. Dazu dient die in der Unit UG1 definierte Routine CloseGraphic.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 28 votes